Teilnahmebedingungen

1. Teilnahme- und Gewinnberechtigung

Teilnahme- und gewinnberechtigt sind nur natürliche Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Diese Teilnehmer müssen sich, vertreten durch einen Mannschaftskapitän, mit einer bestehenden oder selbst zusammengestellten Freizeit-Mannschaft für die Teilnahme am Turnier anmelden. Die Mannschaften müssen zwingend aus mindestens je 6 Spielern bestehen.

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind alle Mitarbeiter von 94,3 rs2 sowie etwa eingebundene Sponsoren- und deren jeweilige Angehörige ersten und zweiten Grades sowie deren Ehegatten oder Lebenspartner in eheähnlicher Gemeinschaft und schließlich alle Personen, welche mit der Durchführung der Aktion beschäftigt sind oder waren.

Nennungen, die unter Verstoß gegen die Teilnahme- und Gewinnberechtigungsregelungen erfolgen, können jederzeit wegen Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen annulliert werden. Unvollständige Mannschaften sind nicht spielberechtigt. Mannschaften, in denen sich mindestens ein Teilnehmer befindet, der nach diesen Teilnahmeregelungen nicht teilnahmeberechtigt ist, sind ebenfalls vollständig nicht spielberechtigt.

2. Modus und Gewinn

Für die Aktion „Berlympiade“ wurden 30 Mannschaften für das von der „Nordland Unternehmensgruppe“ veranstaltete Freizeit-Spaß-Turnier gesucht, das am 16. September 2017 von 12:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Vitalquartier Pankebogen in Bernau stattfindet. Nur vollständige und wahrheitsgemäße Registrierungen unter Angabe aller geforderten Pflichtangaben sind teilnahmeberechtigt. Die Auswahl der teilnehmenden Mannschaften erfolgt durch eine Jury nach freiem Ermessen. Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar. Die Jury ist jedoch berechtigt, im Falle des Ausfalls einer Mannschaft (z.B. wegen Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen) eine weitere Mannschaft zu einem späteren Zeitpunkt nachzunominieren.

Die Turnierteilnahme ist kostenlos, ebenso Getränke und Snacks werden den Teilnehmern vor Ort kostenlos gestellt. Gegenstand dieses Gewinnspiels ist lediglich die Teilnahmeberechtigung an der „Berlympiade“. Eine Umwandlung des Gewinns ist ausgeschlossen.

Die Gewinnermannschaft des Turniers erhält 1.000 Euro Siegprämie. Diese wird innerhalb von 2 Woche nach Turnierende auf das Konto des angegebenen Mannschaftskapitäns der Gewinnermannschaft im Inland überwiesen. Der Mannschaftskapitän ist gegenüber seinen Teammitgliedern für die gleichmäßige Verteilung des Preisgeldes auf alle Mannschaftsmitglieder verantwortlich, die am Turnier teilgenommen haben.

Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmer aus wichtigem Grund von der Teilnahme auszuschließen sowie Preise zurückzufordern, insbesondere wenn der berechtigte Verdacht oder Nachweis von Falschangaben, Manipulation, Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen oder sonstigen unerlaubten Handlungen vorliegt.

3. Haftungsausschluß

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnung und die Rechts -und Verfahrensordnung für sich als verbindlich an.

Als Teilnehmer an dieser Veranstaltung verpflichtet der Teilnehmer sich die Regelungen, die vom Veranstalter und Ausrichter in der Ausschreibung sowie die in den Haftungsausschlüssen und Teilnahmebestätigung schriftlich erlassenen Bestimmungen einzuhalten.

Weiterhin erkennt der Teilnehmer nach Inaugenscheinnahme der Wettkampfstrecken deren Tauglichkeit für seine Wettkampfteilnahme an. Sollte der Teilnehmer Sicherheitsrisiken für sich feststellen, wird er sofort die Wettkampfleitung informieren.

Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis mit den Organisationsrichtlinien und die Bereitschaft den Anweisungen der Helfer Folge zu leisten.
Für den technischen Zustand des vom Teilnehmer verwendeten Materials ist er selbst verantwortlich.

4. Datenschutz

Gewinne können vom Veranstalter in Kooperation mit verschiedenen Partnern (Kooperationspartner), die ggf. die Preise zur Verfügung stellen (Preissponsor), durchgeführt werden. Der Veranstalter vertritt die Kooperationspartner während der Durchführung des Turniers und verspricht, die von ihnen gestifteten Preise allein in deren Namen auszuloben. Der Veranstalter wird hierdurch nicht zu einer eigenen Leistung verpflichtet, es sei denn, der Veranstalter ist im konkreten Fall selbst Sponsor des Preises.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden vom Veranstalter zum Zwecke der Durchführung des Turniers genutzt. Der Veranstalter ist in diesem Zusammenhang berechtigt, die Daten des Gewinners an Kooperationspartner zu übermitteln, um so die Auslieferung des Gewinns zu ermöglichen.

Sämtliche personenbezogene Daten der Teilnehmer werden vom Veranstalter in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften verarbeitet und genutzt. Ohne ausdrückliche Einwilligung des Teilnehmers werden die Registrierungsdaten nicht für weitere Zwecke durch den Veranstalter oder Dritte verwendet.

5. Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.